VorwaldBlech

A Musi zum zualusn und mitsinga

Wos über uns wissn solldat's

Kurz und bündig

 

Aufgrund unserer vielseitigen Musiker können wir ein breit gefächertes Repertoire bieten. Da wir alle aus der Oberpfalz stammen, haben wir natürlich auch Oberpfälzer Liedgut im Programm. Desweiteren nimmt einen großen Teil unseres Programms die traditionelle „bayrisch-böhmische Blasmusik“ ein. Natürlich haben wir auch deftige und kernige Wirtshauslieder, die wir gerne bei den Gästen am Tisch singen, mit dabei. Fast alle Stücke werden von uns selbst arrangiert und auf unsere Besetzung mit Akkordeon, Trompete, Basstrompete/Tenorhorn/Posaune und Tuba abgestimmt. Ebenfalls spielen wir auch gerne Oldies, sowie klassische und konzertante Stücke. Auch die Gestaltung von kirchlichen Festen übernehmen wir immer wieder gerne. Ob wir nun bei einem Konzert, Hochzeit, Volksfest oder einem Geburtstag auftreten, ist  das Wichtigste für uns: Musik zu machen. Frei nach dem Zitat von Isaac Stern (*1920), amerik. Violinist.„Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, nur Noten zu spielen, statt Musik zu machen“. Da kommt es schon mal vor, dass die eigentlichen Einwürfe der Klarinette von der Tuba übernommen werden.

 

 

Unsere Besetzung:

 

Tuba/Management:

Unser kleinster, Helmut Brunner aus Hackenberg, spielt das größte Instrument und sorgt mit seinen

tiefen Tönen für den Rhythmus und das Tempo.


Akkordeon/Gesang:

Der Herr über die weissen und schwarzen Tasten ist Reinhold Koller aus Wörth.

Mit seinem virtuosen Spiel begeistert er unsere Zuhörer immer wieder.


Trompete/Gesang:

Andreas Baumer aus Schillertswiesen spielt auf der Trompete die höchsten Töne bei uns.

Sein Il Silencio hat schon viele Fans gefunden.


Basstrompete/Tenorhorn/Posaune/Gesang:

Für die weichen Töne ist Reinhard Kerscher aus Reiting mit Basstrompete und Tenorhorn verantwortlich.

Mit der Posaune gibt er so manchem Oldie den richtigen Schwung oder

einem Baßsolo bei den Märschen den richtigen Sound.